Katharina Arnet

Geboren 1952 in Basel und aufge­wachsen in Liestal, ist gelernte Krankenschwester mit vielen Jahren Berufserfahrung auch im Ausland. Noch während der 3-jährigen Ausbildung zur Integrativen Kinesiologin mit Diplomabschluss, gründet Katharina Arnet 1997 die Praxis für Kinesiologie. Es folgen seither Besuche zahlreicher, teils mehrere Semester dauernde, Weiterbildungen, u.a. als Brain-Gym Teacher, in Angewandter Psychologie und in Fachschwerpunkt Gehirn.

1994
TfH- und Brain-Gym Kurse

1995–1998
3-jährige Ausbildung zur Integrativen Kinesiologin mit Diplomabschluss
Weiterbildung zum Brain-Gym Teacher

1997
Gründung der Praxis für Kinesiologie

1997–2001
Weiterbildungen in: Transformations-Kinesiologie, Vision Circles, Gesprächsführung nach Rogers, Psycho-Kinesiologie I und II, Regulations-Diagnostik

2001–2006
Weiterbildung in Angewandter Physiologie nach Richard D. Utt

Weiterbildungen in Fachschwerpunkt Gehirn in Kirchzarten, Freiburg i. Br.

2003
LEAP® (Spezialprogramm bei Lernschwierigkeiten nach Dr. Charles Krebs)

2006–2008
SIPS (Stressindikationspunkte-System nach Ian Stubbings)

Primitive Reflexe und Hirnstamm (Reflex-Integration auf neurologischer Ebene nach Hugo Tobar)

2009–2010
LEAP® 1-4

2009–2012
NEK Brain Hologram A-D

2011
NEK Brain Hologram A+B Update
Komplementär Therapeutin OdA KTTC

2012
Thetafloating
LEAP® Master Class

2014–2015
«KLIPP und KLAR» Lerntrainerin

2015
Biochemie der Psyche, Hugo Tobar
Neurotransmitter, Hugo Tobar
Immunsystem und Impfungen, Hugo Tobar

2016
Hormone
Pathologie Harn- und Verdauungssystem (Blase, Magen-Darm)

2017
Pathologie Nervensystem (Gehirn, Rückenmark, peripheres Nervensystem)
Pathologie Kardiovaskulär- und Atmungssystem (Herz- und Lungensystem)

Annerös Siegenthaler

Lebt seit ihrer Geburt 1966 in Retschwil. Den erlernten Beruf als Detailhandels­angestellte übt sie aus bis zu ihrer Mutterschaft. Auf dem 2. Bildungsweg absolviert Annerös Siegenthaler den 3-jährigen Diplomlehrgang in Integrativer Kinesiologie sowie Ausbildungen in Anatomie, Pathologie, Physiologie und Weiterbildungen in Fachschwerpunkt Gehirn. Zeitgleich mit ihrer Praxispartnerin besucht Annerös Siegenthaler über die Jahre Fortbildungen zu den Programmen und Methoden LEAP, SIPS und NEK.

2000–2001
TfH- und Brain-Gym Kurse

2002–2004
3-jährige Ausbildung zur dipl. Integrativen Kinesiologie und Ausbildung in Anatomie, Pathologie, Physiologie

2001–2006
Weiterbildung in Angewandter Physiologie nach Richard D. Utt

Weiterbildungen in Fachschwerpunkt Gehirn in Kirchzarten, Freiburg i. Br.

2003
LEAP® (Spezialprogramm bei Lernschwierigkeiten nach Dr. Charles Krebs)

2006–2008
SIPS (Stressindikationspunkte-System nach Ian Stubbings)

Primitive Reflexe und Hirnstamm (Reflex-Integration auf neurologischer Ebene nach Hugo Tobar)

2009–2010
LEAP® 1-4

2009–2012
NEK Brain Hologram A-D

2011
NEK Brain Hologram A+B Update
Komplementär Therapeutin OdA KTTC

2012
Thetafloating
LEAP® Master Class

2014–2015
«KLIPP und KLAR» Lerntrainerin

2015
Biochemie der Psyche, Hugo Tobar
Neurotransmitter, Hugo Tobar
Immunsystem und Impfungen, Hugo Tobar

2016
Hormone
Pathologie Harn- und Verdauungssystem (Blase, Magen-Darm)

2017
Pathologie Nervensystem (Gehirn, Rückenmark, peripheres Nervensystem)
Pathologie Kardiovaskulär- und Atmungssystem (Herz- und Lungensystem)